Gelungene Auftaktveranstaltung der Reihe „mittwochs in“

In der gut gefüllten Lingener St. Bonifatius Kirche erlebten die Besucher eine abwechslungsreiche Stunde zum Thema „Freiheit".

„Mittwochs in" ist ein Angebot der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Lingen, das seit 2001 jährlich an jedem Mittwochabend in der Adventszeit mit gutem Zuspruch angenommen wird. Ein Thema, ein Text aus der Bibel und ein Symbol werden in der Projektgruppe „mittwochs in" jährlich neu abgestimmt und kommen in allen Veranstaltungskirchen vor. Die Präsentation ist trotz dieser verbindenden Elemente unterschiedlich.

Zum ersten Mal war nun die St. Bonifatius Kirche Veranstaltungsort. Das diesjährige Thema „Ich bin so frei!", Verse aus einem Brief des Apostels Paulus an die Gemeinde in Galatien und als Symbol das Lied, „Die Gedanken sind frei" wurden in St. Bonifatius eindrucksvoll entfaltet. Ausgehend von der Frage „Was ist eigentlich Freiheit?" bot die Vorbereitungsgruppe um Gemeindereferentin Sr. Anne Healy verschiedene Antwortversuche an. Freiheit als Aufgabe des Menschen zu erkennen und die Befähigung des Menschen, bewusst die eigenen Lebensverhältnisse zu gestalten und nicht unreflektiert hinzunehmen, waren in den vorgetragenen Geschichten, Gedichten, Liedern und Filmeinspielungen Antwortangebote. Und schließlich auch der Glaube als Ermöglichung und Hilfe zur Subjektwerdung und zum verantwortlichen Handeln. Auf eine große Leinwand projizierte ausdrucksstarke Bilder unterstützten die vorgetragenen Texte. Der Chor „All in All" unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Joachim Diedrichs bereicherte „mittwochs in St. Bonifatius" mit vier Chorstücken.

Im Anschluss an die Veranstaltung blieben viele Besucher zum Austausch und Gespräch bei Brot und Wein.

Die nächste Veranstaltung ist am Mittwoch, 7.12.2016 um 20.00 Uhr in der Ev.-luth. Johanneskirchengemeinde.

Mittwochs in

Mittwochs in ...

Text: Holger Berentzen

Foto: Gernot Wilke
- Foto 1: Brigitte von Stephani trägt das Märchen „Der junge Bauer und die weisse Schwäning" vor
- Foto 2: Chor „All in All"


[ zurück zur Übersicht ]